Startseite / Singvögel auch im Sommer füttern?

Singvögel auch im Sommer füttern?

Vögel auch im Sommer füttern.?

Vögel im Sommer füttern – Die meisten Vogelfreunde und Menschen, beginnen erst mit der Fütterung, wenn der erste Schnee fällt und in den kalten Jahreszeiten. Die Fütterung, in den warmen Monaten, stößt, jedoch bei den Ansichten der meisten Garten Besitzer auf geteilter Meinungen. Oftmals, streiten sich die Seiten, ob die Fütterung, der Singvögel auch im Sommer eine große Hilfe sein kann. In regelmäßigen Abständen, wird darüber berichtet, das die Fütterung der Singvögel zur Sommerzeit nicht dem Sinn des Naturschutzes entspricht. Wenn man das Verhalten der Vögel beobachtet, stellt man fest, das die meisten Singvögel, erst mit dem Anfang der Wintermonate auf den heimischen Wintermonaten nach Futter suchen.

FUTTERSTELLE DISTANCEca. 10 M

Argumente für die Fütterung in den Sommermonaten

Nach Studien, wird beobachtet, wie besonders in den dicht besiedelten Regionen, die Vielfalt der des natürlichen Futterangebotes in dicht besiedelten Räumen abnimmt. Neben der häufigen Verwendung von Pestiziden und schädlichen Insektengiften, in den heimischen Gärten, machen auch zunehmend exotische Zierpflanzen, den Vögeln das Leben schwerer. Besondere, die nicht beheimaten Zierpflanzen, bieten den heimischen Vogelarten, wenige natürliche Futtermittel. Die Tendenz, in den Gärten Deutschlands, geht generell zum schön gepflegten Ziergarten. Dieser auf der anderen Seite leider weniger Nahrung für Vogelarten bietet. 

  • Vorteil in dicht besiedelten Gebieten
  • Ergänzung zu exotischen zier Pflanzen

 

Auch im Sommer müssen Vogelhäuser einer regelmäßigen Reinigung unterzogen werden

Argumente gegen das Füttern

Die Argumente, gegen die Vogelfütterung zu den Sommermonaten, orientiert sich in erster Linie auch am Vogelschutz. Besonders häufig, wird dabei erwähnt, das mit der sommerlichen Fütterung. Damit werden zwar die Symptome bekämpft werden, jedoch nicht an den Ursachen gearbeitet wird, wenn man den Vögeln nur eine künstliche Futterquellen zur Verfügung stellt. Sinnvoller, wäre nach Meinungen von erfahrenen Naturschützern und Biologen, das Pflegen eines an die Natur angelehnten Gartens. Dieser sollte anstelle eines reinen Ziergartens, bestehen. Dabei könne zwar auch viel Wert auf schöne Zierpflanzen und Gewächse gelegt werden, jedoch, sollten diese vermehrt heimischen Ursprungs sein.

 

  • Fokus, sollte auch einem natürliche.n Garten/ ausgewogenen Garten liegen
  • Fütterung, hilft bekämpft nur die Symptome

Weitere Artikel, zum Thema Singvögel und Ratgeber zu Singvögeln, finden sich in unserem Ratsgeberbereich. …